Fr. 24. Januar 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Frank Fischer

Meschugge

Bei seinen Reisen quer durch die Republik kommt Frank Fischer ins Gespräch mit schwer verständlichen Sachsen, hessischen Nazis und einer schwäbischen Frauen-Reisegruppe. Er berichtet über ungewöhnliche Menschen, verrückte Situationen und gibt nebenbei wertvolle Tipps, wie man beispielsweise eine Bahnfahrt für sich und andere zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen kann.
Neues Programm
Sa. 25. Januar 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Tina Teubner

Männer brauchen Grenzen

Wer hier das übliche Mann-Frau-Geplänkel erwartet, wird auf das Königlichste enttäuscht. Zwei Stunden Tina Teubner sind so schönwie die erste Liebe. So böse wie die geheimsten Wünsche. Und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Den Lebenslügen sind keine Grenzen gesetzt. Das ist doch das Thema des Abends.
Neues Programm
So. 26. Januar 2020
Beginn: 18:00 Uhr - Einlass: 17:00 Uhr
Christopher Miltenberger mit Stephan Schlett und seinem Jazz Orchestra Erlenbach (JOE)

Lagerfeuerklavier – Musik und Plauderei

Das Lagerfeuer lodert wieder! Was in den letzten Jahren nur in den Museumsnächten das Publikum begeisterte, findet nun seine regelmäßige Fortsetzung. Grandios interpretierte Musik, hochamüsante Moderationen und jetzt auch noch geistreiche Plaudereien… Gast und Gesprächspartner auf der Bühne ist dieses mal"Joe" (Stephan Schlett) bekannt aus dem Jazz Orchestra Erlenbach.
Mi. 29. Januar 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Frank Kellers Akustikpralinen

`Voll in Takt´ mit Uta Desch und Klaus Staab

Als selbst musizierender Gastgeber lädt Frank Keller zum informativen und interaktiven Stelldichein - und immer ist eine Schachtel Pralinen mitentscheidend beim Verlauf und Ausgang des Konzertabends…Mit dabei sind diesmal Uta Desch und Klaus Staab.
Do. 30. Januar 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Sascha Korf

denn er weiß nicht, was er tut

Sascha Korf, Deutschlands lustigster Spontanitätsexperte tut es wieder: nach seinem vorangegangenen Erfolgsprogramm „Aus der Hüfte, fertig, los!“ legt er nach mit „...denn er weiß nicht, was er tut.“ Der Vollblutcomedian und interaktive Kabarettist erzählt mit vollstem Körpereinsatz aus seinem Leben und ist dabei auf der Suche nach dem ultimativen Glück. Doch nicht nur für sich, sondern vor allem für sein Publikum!
Neues Programm
Fr. 31. Januar 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Kay Ray

Die Kay Ray- Show

Als Sänger erreicht er unsere Herzen, als Clown jedes Zwerchfell und als Provokateur jeden Kleingeist. Keiner ist sicher vor seinen Zoten und seinem Zauber. Das macht ihn so anders. Und es macht seine Shows so anders - Abend für Abend. Erleben Sie es selbst!

Verpasste Veranstaltungen

So. 19. Januar 2020
Beginn: 11:30 Uhr - Einlass: 10:30 Uhr
Die Fischergass‘ Jazzer

Jazz & Crime mit Peter Freudenberger

Die Fischergass‘ Jazzer bekannt und beliebt durch ihre Jazzstücke mit „Ascheberscher“ Texten geben der heiteren Lesung von Peter Freudenberger und seinen Kriminalfällen in und um Aschaffenburg den passenden musikalischen Rahmen.Peter Freudenberger liest aus seinem fünften Krimi: Im Mittelpunkt steht ein weiteres Mal der Journalist Paul Stiller, unterstützt von seinem Freund und Kollegen, dem Zeitungsfotografen Peter Kleinschnitz. Die beiden sind in der Kunstszene unterwegs.
Ausverkauft
Sa. 18. Januar 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Matthias Brodowy

Gesellschaft mit beschränkter Haltung

Mit einem „Gefällt mir“ auf der Maus und der Verbal-Keule im Gepäck formt Matthias Brodowy locker flockig aus dem kategorischen Imperativ einen obligatorischen Konjunktiv. Alles geht, nichts muss. Daumen hoch, Daumen runter. Und schnell noch ein Selfie im Circus Maximus der kurzen Launen. Willkommen in der Gesellschaft mit beschränkter Haltung!
Fr. 17. Januar 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Wildes Holz

Höhen und Tiefen

Das Programm „Höhen und Tiefen“ wird so zu einem mitreißenden Mix aus neuen Songs und holztypischem Sound, angereichert durch Djamels Einflüsse aus maghrebinischer und afrikanischer Musik. Und natürlich gibt es auch maßgeschreinerte Blockflöten-Versionen bekannter Rock- und Pophits zu hören. Aber auch der Klassik werden sich Wildes Holz weiter annehmen.
Neues Programm
Ausverkauft