Jazz & Crime mit Roland Jankowsky

Zum Künstler

„wenn Overbeck kommt…“ Die Lesung

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories.
In der beliebten ZDF-Krimiserie Wilsberg spielt er seit über 25 Jahren den etwas schrägen Kommissar Overbeck. In dieser Rolle tritt er gerne in so manches Fettnäpfchen, agiert auch oftmals ungezügelt und am Rande der Legalität, was ihm den Beinamen „Dirty Harry von Münster“ eingebracht hat. Roland Jankowsky verfügt über viele Talente. Ob als Schauspieler im TV, oder im Theater, Sänger oder Hörbuchsprecher – sein komödiantisches Potential ist unverkennbar sein Markenzeichen.
Im Jahr 2018 wählten ihn die Zuschauer zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“.
Im Jahr 2016 wählten die Zuschauer der Eifelkulturtage Jankowsky und seine Lesung zum Gewinner der „Goldenen Berta“.
Für die Lesung wechselt Jankowsky alias Kommissar Overbeck die Seiten. In den gelesenen Shortstories geht es um Killer und die Tücken, denen sich dieser Berufsstand stellen muss. Nicht jede Kugel die trifft, trifft auch den Richtigen.
Der Kölner Schauspieler ist ein exzellenter Vorleser und seine Lesekunst verspricht allerbeste Unterhaltung.
Der passende Jazz, schräg und überraschend, wird mit Humor und Augenzwinkern von Klaus Appel, Boris Friedel und Wolfgang „Flippo“Staab präsentiert.

 

Veranstaltungsort: Hofgarten Kabarett

Karten kaufen für den 15.01.23 - 18:00 Uhr

Die gewählte Veranstaltung ist leider ausverkauft.
Presseinformationen