Ein Abend Namens Waltraut

Zum Künstler
Presseinformationen FÜR

Ein Abend Namens Waltraut

Pressetext kurz

Kurzen Pressetext downloaden

Moderiert wird der Abend von Fee Badenius, die sich mit zahlreichen Auftritten in Aschaffenburg schon einen Namen gemacht und in die Herzen des Publikums gesungen hat. Bei der ersten Auflage unserer Reihe dürfen sie sich auf zwei unterschiedliche Typinnen freuen. Lizzy Aumeier ist leider kurzfristig erkrankt, für sie kommt Rene Sydow und die junge Liedermacherin Marie Diot.


Pressetext lang

Langen Pressetext downloaden

Wer ist Waltraud und was macht DIE in Aschaffenburg? Nun, Waltraud ist die Hälfte der Menschheit!
Vielleicht nicht der hippeste Name, aber er bedeutet nichts anders als „starke Herrscherin“. Denn früher stand „waltan“ für herrschen und „trud“ bedeutete Stärke oder Kraft…  Waltraut – die Starke, so heißt eine neue Reihe im Hofgarten. Auf der Bühne: starke Frauen, lustige Frauen, verletzliche Frauen, freie Frauen – und auch der ein oder andere Mann, wenn es passt. Waltraut zeigt die Vielfalt der Weiblichkeit, ihre Bühne ist offen für Kabarett, Comedy, Musik, Kunst aller Art, aber auch für Projektvorstellungen und Vernetzung zur Unterstützung von Mädchen und Frauen. Moderiert wird der Abend von Fee Badenius (www.feebadenius.de), die sich mit zahlreichen Auftritten in Aschaffenburg schon einen Namen gemacht und in die Herzen des Publikums gesungen hat.
Bei der ersten Auflage unserer Reihe am 17.12.2021 dürfen sie sich auf zwei unterschiedliche Typinnen freuen.  Die Altmeisterin des bayerischen Musikkabaretts, Lizzy Aumeier ist kurzfristig erkrankt. Für sie kommt der politische Kabarettist und Frauenversteher, Rene Sydow. Weiter mit dabei, die junge Liedermacherin Marie Diot. (www.mariediot.com) Sie macht Musik und Quatsch, oder anders gesagt: Eine Mischung aus Indie-Pop, Chanson und sehr viel Spaß. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren, komischen Ansagen und Liedern, die charmant und direkt, mit Wortwitz und Ironie Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren. 2017 veröffentlichte Marie Diot ihr Debut-Album „Pinguin im Tutu – Weiß nicht, ob er Tänzer ist“. Der Nachfolger „Apfel im Strudel der ewigen Liebe“ erschien im November 2020. Lizzy Aumeier muss man im Hofgarten wohl nicht mehr vorstellen. Seit vielen Jahren begeistert sie ihr Publikum mit ihrem seismographischen Gefühl für Oberflächlichkeit, Dummheit, Verführbarkeit und Manipulation zerlegt sie die narrative der Blender und Geblendeten. (Laudatio zum Schwäbischen Kabarettpreis 2019) Also, schaut vorbei wenn Waltraut kommt!


Pressebilder