Das Büro des Hofgarten-Kabarett ist ab sofort immer Donnerstags von 12h - 18h wieder für Sie da!

Sympathieaktie

Liebe Freunde der großen Kleinkunst…

Im letzten Jahr haben wir sie schon häufig gespürt, jetzt können Sie diese auch visualisieren, Ihre Sympathie für das Theater im Hofgarten! Mit dem Erwerb einer Sympathieaktie helfen sie uns über die leider immer länger werdende und ergebnisoffene Corona-Krise. Wir gehen zwar nicht an die Frankfurter Börse, aber hoffentlich landen wir in Ihrem Büro, auf dem Gabentisch zu Weihnachten, als Geburtstagsgeschenk… Oder Sie beschenken sich damit selbst. Und das gleich mehrfach. Mit dem Zeichnen unser Sympathieaktie illustrieren Sie Ihre Hilfe und sorgen dafür das auch nach der Pandemie noch hochklassiges Kabarett und Kleinkunst im schönen Hofgarten möglich ist. Diese Aktie wird sicher ein Blickfang in den Büros, Arztpraxen, Amtsstuben,  Apotheken und Wohnzimmern… Dafür haben wir sie sehr aufwendig gestaltet. Vielen Dank an das Aschaffenburger Stadt.- und Stiftsarchiv für die Nutzung der alten Stiche.
Die Sympathieaktie realisiert geistiges Kulturgut mit einem variablen Nennwert von mindestens 50,00€
Die Geldmittel finden ausschließlich Verwendung zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebes Ihres Theater im Hofgarten und kommt damit Ihnen als SympathisantInnen, höchstselbst zugute.
Sie können AktionärInn auf zwei verschiedene Arten werden:
Die Sympathieaktie als Spende an unseren Förderverein „Humor & Satire im Hofgarten e.V.“
Selbstverständlich erhalten Sie eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung.
Die Sympathieaktie als Investition in die Zukunft unseres Theaters.
In diesem Fall können Sie die  Sympathieaktie ab dem 1. Januar 2023 gegen die Ausgabe von Tickets, Gutscheinen, oder gegen die Auszahlung des Nennwertes, zurückgeben.

Egal, welche Variante Sie wählen: Wir sagen heute schon herzlich Dankeschön!
Steigen Sie ein – werden Sie AktionärIn!
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht unter
info@hofgarten-kabarett.de
foerderverein@hofgarten-kabarett.de

Ihr Axel Teuscher