Das Büro des Hofgarten-Kabarett bleibt, aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen, für den Publikumsverkehr geschlossen!

Das Hygienekonzept unseres Hauses

Hygiene-Konzept des Hofgarten Kabarett Aschaffenburg

Liebe Freunde der großen Kleinkunst,

im September öffnet das Hofgarten Kabarett wieder seine Pforten für Sie. Leider vorerst nur mit einem sehr beschränkten Platzangebot. Aber dank Ihrer Unterstützung/Spenden ist es uns möglich, trotz defizitärer Rahmenbedingungen, zumindest wieder ein kleines Veranstaltungsprogramm zu präsentieren.
Die Behörden unterstützen den schrittweisen Neustart des Kulturbetriebs, es müssen jedoch besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Damit wir trotz der Einschränkungen entspannte Vorstellungen erleben können, haben wir hier die wichtigsten Änderungen und Maßnahmen zusammengefasst.
Die Gesundheit unserer Gäste, aber auch die der Künstler*innen und unseres Personals liegen uns sehr am Herzen. Daher haben wir an allen Stellen unseres Kulturbetriebs mit wachsamem Auge die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet und umgesetzt. Darüber hinaus werden wir diese je nach Infektionsgeschehen weiter anpassen, damit Sicherheit und Schutz für alle gewährleistet ist.

Technische Maßnahmen
Der Hofgarten verfügt bereits über eine moderne und leistungsfähige Lüftungs- und Klimaanlage. Diese haben wir auf 100% Ab.- und Zuluft umgerüstet. Damit wird die Verteilung gefährlicher Aerosole verhindert. Zusätzlich haben wir die Zuluft mit hochwertigen F7-Filtern ausgerüstet. (Sie dürfen sich wie in einem Flugzeug fühlen, nur mit einer „Beinfreiheit“ wie in der First-Class. Bei Ryan-Air passt auf diese Fläche ein kompletter Kegelclub)

Ticketverkauf/ Saal Plan
Aufgrund der aktuell (Sechste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung 6. BayIfSMV) geltenden Abstandsregeln verfügt unser Theater nur noch über ca. 80 Sitzplätze. Die Stühle werden in 2er, 4er und 8er Reihen aufgestellt. Somit werden maximal 8 Personen aus zwei verschiedenen Haushalten nebeneinandersitzen. Ein Ticketverkauf an Einzelpersonen wird vermieden bzw. erfolgt nur nach telefonischer Rücksprache über das Büro des Hofgarten Kabaretts. Die Reihen untereinander haben einen Abstand von 1,5 m. Ebenso die Plätze zwischen den jeweiligen Gruppen Die Gäste werden darauf hingewiesen, umgehend nach Betreten des Veranstaltungsraumes ihre Plätze einzunehmen.
Jeder Gast hat einen Sitzplatz, den er zugeteilt bekommt. Ein Wechsel des Sitzplatzes ist nicht möglich. Die Stühle müssen am Platz bleiben und dürfen nicht verstellt werden.
Zur Kontaktnachverfolgung erfassen wir beim Ticketkauf von allen Gästen den Namen, Telefonnummer oder E-Mailadresse. Diese Kontaktdaten werden für vier Wochen gespeichert und nach diesem Zeitraum gelöscht. Diese Daten werden ggf. den zuständigen Behörden übermittelt.

Künstler/ Programm
Wir berücksichtigen, dass aufgrund der aktuellen Situation nur einzelne Künstler bzw. kleine Ensembles auftreten. Der Abstand der Künstler*innen untereinander und zum Publikum wird gemäß der geltenden Abstandsregeln eingehalten.

Krankheitssymptome
Sollten Besucher vor der Vorstellung über Krankheitssymptome klagen, die letzten 14 Tage engen Kontakt zu Covid-19-Erkrankten gehabt oder sich in einem Covid-19-Risikogebiet aufgehalten haben, wird der Zutritt zur Veranstaltung verweigert. Die Kartenkäufer werden gebeten sich hier rechtzeitig mit dem Büro des Hofgarten Kabaretts telefonisch in Verbindung zu setzen. Hier wird ein Gutschein in Höhe des Kartenpreises ausgestellt.

Einlass
Der Einlass beginnt um 19.00 Uhr über das Foyer des Theaters. Bei vollem Haus wird ein zweiter Einlass geschaffen, um die Besucherströme zu entzerren. Die Gäste werden mit entsprechenden Schildern auf die Laufrichtungen hingewiesen. Am Einlass ist ein entsprechender Spuck- und Hygieneschutz angebracht worden.

Verhaltensregeln für unsere Gäste
Für unsere Gäste ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vom Zutritt in das Haus bis zum Einnehmen der Sitzplätze verpflichtend. Am Platz besteht keine Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt auch beim Verlassen und anderen Bewegungen durch das Haus. Die Besucher werden durch das Personal aber auch Hinweisschilder auf die allgemeinen Hygiene-Regeln hingewiesen:

  • Regelmäßiges Hände-Waschen (mind. 30 Sekunden)
  • Hände vom Gesicht fernhalten
  • Verzicht auf das Händeschütteln und Umarmungen
  • Niesen in die Armbeuge
  • Benutzung von Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion
  • Abstand von 1,5m zu anderen Gästen halten (auch auf der Toilette, beim Getränkekauf, etc.)

Anweisungen Personal
Die Gäste sind angehalten, sich an die Anweisungen des Personals zu halten. Es gilt das Hausrecht. Gäste können durch das Theaterpersonal der Veranstaltung und des Hauses verwiesen werden, wenn sie die hier genannten Regelungen und die Anweisungen des Theaterpersonals missachten. Das Theater kann gegenüber diesen Personen ein unbefristetes Hausverbot aussprechen.

Pausen
Zur Pause werden die Gäste geordnet (nacheinander) über vorgegebene Laufrichtungen zu Toiletten bzw. Ausschank geleitet. Bei großem Andrang wird es im Innenhof eine zusätzliche Ausschankmöglichkeit geben, um auch hier Schlangen zu reduzieren bzw. Abstand zu gewährleisten. Am Ausschank ist ein entsprechender Spuck- und Hygieneschutz angebracht worden.
Auch in den Pausen werden die Gäste darauf hingewiesen, unnötige Bewegungen zu vermeiden, Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und Abstände einzuhalten.

Ende der Veranstaltung
Regulierter und geordneter Auslass (nacheinander) mit vorgegebenen Laufrichtungen. Das Theater verfügt über 4 ebenerdige Ausgänge, die je nach Auslastung geöffnet werden, um Abstandsregeln entsprechend einzuhalten.